eBörse Pfandleihhaus

eBörse Pfandleihhaus contact address edit

Postcode: 1020

Address: Lassallestraße 40, Wien, Österreich

Telephone: +43 1 7202434

Website: http://www.eboerse.at/

Description: Verkaufen oder beleihen: Handys, Notebooks, Tablets, Spielkonsole, Fotokamera, Gold und Silberschmuck

Opening hours

Sunday
Closed
Monday
10:00 – 18:30
Tuesday
10:00 – 18:30
Wednesday
10:00 – 18:30
Thursday
10:00 – 18:30
Friday
10:00 – 18:30
Saturday
10:00 – 17:00

Reviews

25.10.2017 Karl Karl - 1/5
Ich würde 0 sterne geben wenns möglich wär So etwas unfreundliches und unkompetentes wie heut hab ich noch nie erlebt Wollt eine originale ray ban sonnenbrille dort verkaufen Erstens war der ankäufer extrem unfreundlich und zweitens hat er keine ahnung er sagt die brille ist gefälscht weil auf dem bügel steht made im italy wenn er so gut bescheid weis dann muss er wissen das dies sehr wohl bei den neueren modellen steht (ist auch in wikipedia nachzulesen) alle anderen merkmale wie die buchstaben RB (BEI DEN NEUEREN MODELLEN ) im linken brillenglas sowie der ray ban schrift zug auf dem rechten oberen rand des brillenglases waren vorhanden und er sagt die ist gefälscht weil nach 6 jahren wo sie gekauft wurde und nach zweimaligem umzug keine rechnung mehr vorhanden ist des weiteren will er für sachen die nachweislich 160 euro wert sind 20 euro bezahlen und im geschäft verkauft er die gleichen sachen (nicht von mir jedoch alles gleich und sogar weniger zubehör als bei meinen) um 120 euro!!!!!!! Also ich würde niemanden empfehlen dort etwas zu verkaufen oder verpfänden
23.09.2017 johanna nikolic - 1/5
dieses Pfandleihaus gibt an Fahträder im nagelneuen zustand gegen pfand zu übernehmen. Das ist nich trichtig . Bin sehr entäuscht über online Anfrage und Telefonischer Aussage. Entweder sehr un kompettent oder die eine Hand weiß nicht was die andere macht. Wollte nur eine Überprückung wegen Privater Schwierigkeiten.Mein Fahrad ist negelneu und ich wollte es nie verkaufen. Ich rate bei Pfand eine andere Firma zu suchen.
16.09.2017 Wolfgang Manhart - 3/5
Verkauft hab ich hier noch nichts, meistens kaufe ich gebrauchte DVDs, ab 10 stk. um €1! Auswahl ist zufriedenstellend, ein wenig Ordnung im Geschäft wär nicht schlecht!
17.08.2017 Happy Rasta - 1/5
Rotzfrech, keine Deutschkenntnisse, keine richtige Bedienung und den laptop wollten sie nicht nehmen weil ihr billiges chinaimmitat eines ladekabels nicht funktioniert und der laptop abstützt!! Dieses ladekabel hatte kein einziges deutsches Schriftzeichen und mit meinem, das ich leider nicht mit hatte funktioniert es egal wie stark ich daran rüttle! Wurde dann einfach ignoriert und einer der beiden Verkäufer hat gar den raum verlassen ohne ein wort oder auf Wiedersehen zu sagen! Summa summarum eine letztklassige Einrichtung die man nicht empfehlen kann, egal wie dringend man geld braucht! Bitte geht zu maxmoney oder so!
04.07.2017 Asha P. - 5/5
Die höfliche, das Individium wertschätzene Annahme am Ankauf- bzw. Beleih- Tresen, lässt .einem, selbst in Not, nie als Bittsteller.er erscheinen. Man hat transparenten Anteil an der Sorgfältig und kompetent durchgeführten Qualitätsprüfung und Kunde und Betreuer sind einander immer auf Augenhöhe. Vorm allem der Pfandverleih ist für den schwächsten Teil vor allem der einheimischen Bevölkerung (!) oft das letzte Netz mit den dichtendsten Maschen. Eine sehr zeitaufwendige, sozialgesellschaftliche Dienstleistung, bei der die Würde der M.enschen gewährt wird und von einem Vorzeige- Migrant gegründet und geleitet wird. Chapeau!